02. April 2020

Aussetzung der Betriebspraktika

Das zweiwöchige Betriebspraktikum der 8. Klassen nach den Osterferien wird nicht durchgeführt. Erst wenn der Schulbetrieb wieder regulär aufgenommen wird, können auch wieder Praktika von unseren Schülerinnen und Schülern absolviert werden.


31. März 2020

Elternschreiben des Amtsleiters des Staatlichen Schulamtes

Informationen der Schulpsychologie zur aktuellen Situation

Download
Elternschreiben des Amtsleiters des Staatlichen Schulamtes
Amtsleitung Staatliches Schulamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 297.1 KB

29. März 2020

Notbetreuung in den Osterferien
(nur für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 der Goldbachschule)

Mit Beschluss der Landesregierung soll die Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler auf die Osterferien ausgedehnt werden. Zudem steht vom 4. April 2020 bis zum 19. April 2020 eine Notbetreuung auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen zur Verfügung.

Die erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste. Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen in den Osterferien müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

Alleinerziehend oder

• der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-
  Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz.

• Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen.

 

Der Bedarf an der Ausnahmebetreuung sollte zwei Tage vor der beabsichtigten Inanspruchnahme bei der Schulleitung per Mail über goldbachschule@schulen-ldk.de oder telefonisch, 02771-31151, angemeldet werden.

 

Antrag zur Notbetreuung in den Osterferien

Download
Antrag Notbetreuung in den Osterferien.p
Adobe Acrobat Dokument 186.4 KB

28. März 2020

Elternbrief des Schulleiters

Download
Elternbrief des Schulleiters.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.1 KB

21. März 2020

Erweiterung der Berufsgruppen mit kritischer Infrastruktur für Schülerbetreuung

(an der Goldbachschule nur für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6)

 

Gestern Abend hat das Land Hessen die zweite Verordnung zur Bekämpfung des Coronavirus verändert.

Davon sind auch die Schulen im Hinblick auf die Schülerbetreuung betroffen.

 

Ab sofort gilt, dass es ausreichend ist, wenn ein Elternteil bzw. ein Erziehungsberechtigter in einem Berufsbereich arbeitet, der zur Gruppe der kritischen Infrastruktur gehört. Aufgrund von Nachfragen wird nochmal darauf hingewiesen, dass in unserer Region auch Institutionen wie die Freiwillige Feuerwehr dazu gehören. Ausgeweitet wurde die Berufsgruppe um Angehörige von Abfallwirtschaftsbetrieben.

 

Nicht betreut werden dürfen Kinder, die

- Krankheitssymptome aufweisen,

- in Kontakt zu infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14  

  Tage vergangen sind oder

- sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet für Infektionen mit dem Coronavirus aufgehalten haben.

 

Eltern, die das Angebot in Anspruch nehmen wollen, müssen eine entsprechende Bestätigung des Arbeitgebers vorlegen (siehe Anlage).

 

Bitte melden Sie Ihren Bedarf für eine Schülerbetreuung zeitnah per Mail über goldbachschule@schulen-ldk.de oder wenden Sie sich telefonisch an das Sekretariat der Goldbachschule: 02771-31151.

 

 

Aktuelle Berufsgruppe der kritischen Infrastruktur:

 

- Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen und pflegerischen Bereich (auch in ambulanten

  Betreuungs- und Pflegediensten),

      - Beschäftigte im Bereich von Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr

      - Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare

        Bereiche.

 

      Dazu gehören die Bereiche

 

- Energie,

- Wasser,

- Ernährung,

- Informationstechnik und Telekommunikation,

- Finanz- und Versicherungswesen,

- Transport und Verkehr und

- Abfallwirtschaft.

 


 

19. März 2020 (18.00 Uhr)

Absage aller Klassenfahrten

Alle Klassenfahrten, die bis zum Ende des laufenden Schuljahres geplant sind, wurden abgesagt.

Das Land Hessen übernimmt die berechtigten, von den Reiseveranstaltern in Rechnung gestellten Stornokosten. Die Abwicklung wird aktuell von den Klassenlehrern*Innen geregelt. Trotz der Vielzahl an Stornierungen versuchen die Veranstalter die Stornierungsaufträge zeitnah zu bearbeiten.

 

Von Eltern und Erziehungsberechtigten geleistete Zahlungen werden selbstverständlich erstattet.

 


19. März 2020 (11:00 Uhr)

Achtung:   Zur Sicherheit im Internet!

Quelle: Hessen Cyber Competenc Center 

 

Wichtige Informationen zur Cybersicherheit im Internet:

Download
Cybersicherheit Meldung vom 18.03.2020.p
Adobe Acrobat Dokument 130.7 KB

19. März 2020 (8:00 Uhr)

Information des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration zum Coronavirus

Das Hessische Sozialministerium hat Informationen zur Corona-Krise in mehreren Sprachen übersetzen lassen, damit auch Personen, die die deutsche Sprache nicht (so gut) beherrschen, diese Informationen gut verstehen können.

 

Diese Informationen finden Sie in der rechten Navigationsleiste.

 

 


18. März 2020 (11:00 Uhr)

Private Treffen und Parties von Schülerinnen und Schüler

Das Staatliche Schulamt hat darauf aufmerksam gemacht, dass sich Schülerinnen und Schüler aus weiterführenden Schulen vermehrt in größeren Gruppen privat treffen und Parties feiern. Diese Aktionen sind lebensgefährdend für Freunde, Familie und andere Personen. Es wird an das Verständnis aller Schülerinnen und Schüler appelliert, solche Aktionen zu unterlassen.

 


17. März (17.30 Uhr)

 

Information zur Erweiterung der Notbetreuung

nur für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6

 

Das Hessische Sozialministerium hat den Kreis der Funktionsträger in kritischen Berufen nach dem BSI-Gesetz ausgeweitet.

 

Darunter fallen demnach auch Personen aus den Bereichen

 

- Energie,

- Wasser,

- Ernährung,

- Informationstechnik und Telekommunikation,

- Finanz- und Versicherungswesen,

- Transport und Verkehr.

 

Sofern beide Elternteile den dort genannten Berufsgruppen zuzuordnen sind oder es sich um alleinerziehende Elternteile handelt, sind entsprechende Kinder auch zur Betreuung aufzunehmen.

 

Bitte melden Sie Ihren Bedarf für eine Notbetreuung bis Mittwoch, 18. März 12.00 Uhr, per Email über goldbachschule@schulen-ldk.de oder telefonisch an unser Schulsekretariat: 02771-31151.

 

 


16. März 2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

hier einige Informationen zur schulischen Arbeit zuhause. Sollte es Fragen oder Probleme zum Verfahren geben, besteht die Möglichkeit, sich über Iserv an die jeweiligen Klassenlehrer/Innen  oder telefonisch an unser Sekretariat (02771 31151) zu wenden.

 

Mitteilungen über IServ

Wichtige Informationen und Mitteilungen senden wir weiterhin über IServ zu.  Wir bitten um regelmäßige Kontrolle des Emailpostfachs.

 

Homepage Goldbachschule

Aktuelle Informationen gibt es natürlich auch auf der Homepage der Goldbachschule.

 

Aufgaben und Materialien über IServ

Von Montag bis Freitag senden wir täglich gegen 14.00 Uhr Aufgaben und Materialien über das Emailpostfach an unsere Schülerinnen und Schüler. Genaue Anweisungen zum Verfahren werden ebenso per IServ-Mail mitgeteilt. Im Anhang werden die Anweisungen auch als Download zur Verfügung gestellt.  

 

Kontakte zur Klassenleitung

Von Montag bis Freitag sind die Klassenlehrer/Innen  zwischen 9:00 Uhr und 12.00 Uhr über IServ für zu erreichen.

 

Die Schulleitung

 


14. März 2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

ab Montag, dem 16. März, ist der reguläre Schulbetrieb ausgesetzt. Diese wichtige Maßnahme soll sich auf die Eindämmung der Infektionsfälle konzentrieren.

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, selbst zu eurer Gesunderhaltung beitragen könnt, indem ihr Verantwortung für eigene Vorsorgemaßnahmen übernehmt (Hygieneregeln, u.a.) und beispielsweise soziale Kontakte deutlich reduziert.

 

Goldbachschule am Montag, 16. März, geöffnet

Die Goldbachschule ist am Montag noch einmal von 7:45 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Damit möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern bei Bedarf die Gelegenheit geben, noch notwendige Materialien und persönliche Gegenstände aus der Schule abzuholen und sich mit den Lehrkräften auszutauschen. Der Regelunterricht wird nicht mehr stattfinden. Eine generelle Anwesenheitspflicht für Schülerinnen und Schüler gibt es nicht.

 

 

Unterrichtsmaterialien und Aufgabenstellung über IServ

Wir haben in den letzten Tagen vorsorglich Strukturen an der Goldbachschule geschaffen, die es unseren Lehrkräften ermöglicht, die Schülerinnen und Schüler über IServ mit Arbeitsaufträgen und Materialien zu versorgen. Die Zugangsvoraussetzungen zu Iserv wurden geklärt (Passwort u.a.) und ausprobiert. Ab Montagmittag findet dann die Versorgung mit Unterrichtsmaterialien über IServ statt.

 

 

Sicherstellung einer Notbetreuung in der Goldbachschule

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 möchten wir eine Notbetreuung in kleinen Gruppen während der regulären Unterrichtszeit gewährleisten. Die Notbetreuung dient ausschließlich dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Nur wenn beide Erziehungsberechtigte des Kindes oder der / die allein Erziehungsberechtigte zu den folgenden Personengruppen gehören, kann das Kind in der Notbetreuung aufgenommen werde. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

 

 

                   - Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen und pflegerischen Bereich,

 

                   - Beschäftigte im Bereich von Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr

 

                  -  Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare

                   Bereiche.

 

 

 

Eine Übersicht der Berufsgruppen finden Sie als Download im Anhang. Die Notbetreuung wird schon am Montag gewährleistet werden. Bitte melden Sie Ihren Bedarf für eine Notbetreuung bis Sonntag, 18.00 Uhr, über die folgende Mailadresse:                   

                                                         goldbachschule@schulen-ldk.de

 

 

Ich möchte mich an dieser Stelle sehr herzlich für das bisher Geleistete in unserer Schulgemeinde bedanken. Insbesondere bei unseren Mitarbeitern in der Schul- und Hausverwaltung, bei unserer Schülervertretung, bei unseren Schulelternbeiräten, bei meinen Kolleginnen und Kollegen und nicht zuletzt bei unserem Lage-Team-Corona. Mit Blick auf die Zukunft bitte ich alle gemeinsam weiter um ihre Unterstützung.

 

Mit den besten Wünschen für Ihre und eure Gesundheit

 

Heiko Bickel, Schulleiter

 

Download
Übersicht: Berufsgruppen Notbetreuung am 14. März 2020
Übersicht der Berufsgruppen Notbetreuung
Adobe Acrobat Dokument 335.7 KB

12. März 2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

nachdem sich das Coronavirus in Deutschland weiter ausbreitet, kommt es auch in Schulen zunehmend zu Verdachtsfällen. Auch die Goldbachschule kann zukünftig davon betroffen sein.

 

Da die Entscheidung über eine potentielle Schulschließung im Ereignisfall binnen weniger Stunden getroffen wird, werden bereits jetzt entsprechende Strukturen von uns geschaffen. Dazu gehört auch, dass Schülerinnen und Schüler ihre Schulbücher und andere wichtigen Materialien aus der Schule mit nach Hause nehmen, um auch bei einer Schulschließung weiter damit arbeiten zu können.

 

Über unsere Schulplattform Iserv können Lehrkräfte Aufgaben und Arbeitsblätter an unsere Schüler/innen weiterleiten.

 

Bitte: Probieren Sie zuhause den Iserv-Zugang mit Ihren Kindern aus, damit wir die Aufgabenübermittlung gewährleisten können.

 

Aktuell steht eine Schulschließung nicht zur Debatte. Die Maßnahmen werden rein vorsorglich getroffen. Neue Informationen erhalten Sie weiterhin auf dieser Homepage.

 

Die Schulleitung